Weserbergland

Termin: 26. – 31. Juli 2020
 

Sicherlich sind Sie schon mit einer Fähre gefahren. Haben ihren Roller für ein paar Minuten abgestellt, um von einem Flußufer zum anderen zu wechseln. Aber haben Sie das auch schon mal mit einer Gierseilfähre erlebt? Nach alter Fährmannsart so ganz ohne Motorkraft, nur von der Kraft des Wasser mit Drahtseil und Rollen gezogen?
Auf unserer Weserbergland-Tour können Sie das erleben. Und nicht nur einmal. Zwischen Porta Westfalica und Hannoversch Münden gibt es einige davon.  In Großenwieden-Rumbeck, Grohnde, Wahmbeck, Lippoldsberg oder Oedelsheim schippern sie so um die zwei PKW und ein paar Fahrradfahrer ganz gemütlich ohne Hast und Eile „in einem Rutsch“ von einem Ufer zum anderen. Da muss man schon mal etwas Zeit und Geduld mitbringen, bevor es auf Achse weitergeht.

Auch bei Beverungen gibt es zwei solcher Fähren. Ganz in der Nähe unseres Landhotels mit Blick auf die Weser.  Hier werden unsere unsere vier geführten Touren durchs Weserbergland beginnen und enden. Bei hoffentlich schönem Wetter können wir dann im Biergarten sitzen, uns kulinarisch verwöhnen nlassen, während unserer Roller geschützt unter einem Carport stehen.

Aber ist das Weserbergland etwas für Rollerfahrer? Ganz gewiss! Fernab von Stau und Ampeln hat sich die Region in den letzten Jahren neben dem Harz zur beliebtesten Zweiradregion Norddeutschlands entwickelt. Reinhardswald Habichtswald, Bramwald und Solling warten mit Kurven zuhauf auf, um in einer hügeligen Landschaft die Natur mit all ihren Facetten zu genießen. Natürlich macht es auch mal mächtig Spaß mal auf der alten, 5,1 Kilometer langen Bergrennstrecke zwischen Ottbergen und Bosseborn etwas flotter zu fahren und sich vorzustellen, wie hier frührer die alten Rennwagen und Motorräder um jede Zehntelsekunde kämpften, um später auf dem Siegertreppchen zu stehen.

Andererseits kommen Freunde außergewöhnlicher Fachwerkskunst in jeder Stadt des Weserberglands auf ihre „Kosten“. Ob Brakel, Rinteln, Höxter, Beverungen, Bad Karlshafen oder Hann. Münden, überall gibt es architektonische Baukunst längst vergangener Zeiten zu bewundern und zu bestaunen.

Nicht ohne Grund treffen sich deshalb hier also reisehungrige Zweiradfahrer, die das Besondere suchen und die Abwechslung genießen. So sind auch die Externsteine im Westen des Weserberglands magischer Anziehungspunkt. Für Burgenfreunde ist sicherlich die Trendelburg ein lohnendes Objekt. Oder für Technikorientierte gibt es im Osten der Region ein wichtiges Ziel: der PS Speicher Einbeck. Der ehemalige Kornspeicher wurde vor Jahren zu einem, weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannten Fahrzeugmuseum der Extraklasse umgebaut. Rund 400 Fahrzeuge, Autos, Lastwagen, Motorräder und Roller sind in einem perfekten Ambiente zu bestaunen. Auch hierhin wird uns eine unserer Weserbergland-Tagestouren führen.

Rund 1000 Kilometer werden wir in vier Tagestouren zurücklegen, um das die Schönheiten des Weserberglandes kennenzulernen. Eine Reise in den Norden, die sich auf alle Fälle lohnt.

 

Programmablauf:
Sonntag (26.07.2020): Individuelle Anreise. Zimmerbelegung, gemeinsames Abendessen im Hotel, anschließend Kennenlernen und gemütlicher Info-Abend mit dem Tourguide.
Montag – Donnerstag (27. –  30.07.2020): je eine Rundtour von ca. 250 Kilometern durch das Weserbergland. Frühstück ab 7:30 Uhr, Abfahrt gegen 8:30 Uhr, Fahrzeit mit Pausen ca. 8-9 Stunden. Rückkehr zum Hotel gegen 17:30 Uhr. Abendessen um 19:00 Uhr
Freitag (31.07.2020): Frühstück ab 7:30 Uhr, individuelle Heimreise

Preise pro Person im Doppelzimmer:
Fahrer (in):                             725 Euro                     Beifahrer (in):                         645 Euro
EZ-Zuschlag:                         100 Euro

Leistungen im Preis enthalten:
5 Übernachtung + Halbpension (Frühstücksbuffet und Halbpension als Buffet oder 3-Gang-Menü, ev. Grillabend) in einem gemütlichen, komfortablen Landhotel mit Biergarten und Sonnenterrasse. Zimmer mit Bad, Du/WC, Föhn, Telefon, TV, freies Wlan. Carport für die Roller. Tourguide, detailliertes Kartenmaterial und SCOOTOUR-Polo-Shirt

 

Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.
Die Tour eignet sich für Roller ab 125 ccm.
Anmeldeschluss: 28. Mai 2020

 

 

            

                   

 

 

Anmeldeformular SCOOTOUR-Reisen.doc
Microsoft Word-Dokument [29.0 KB]