Best of Eifel

 

Termin: 13. – 18. Mai 2018

 

Es sind keine 10000 Jahre her, da ging es in der Eifel ziemlich rund. Deftige Vulkanausbrüche mit gewaltigen Eruptionen erschütterten die Region. Nachdem sich alles wieder beruhigt hatte, blieb eine einzigartige Vulkanlandschaft mit Maaren und Basaltkegeln zurück, die den schönsten Teil des Rheinischen Schiefergebirges darstellt. Hier, inmitten der Vulkaneifel, haben wir mit dem Landhaus Schend  in Immerath einen idealen Ausgangspunkt für insgesamt vier(!) Tagestouren gefunden, um die Eifel in alle vier Himmelsrichtungen bis in den letzten Winkel zu erkunden.
Eine Tour führt uns in eine der interessantesten Kulturlandschaften Deutschlands, die Nordeifel. Es gibt kaum eine Region, die reicher an römischen Relikten, mittelalterlichen Burgen und Klöstern sowie Industriedenkmälern ist. Zwischen Monschau und Bad Münstereifel streifen wir das Hohe Venn, loten den Nationalpark Eifel mit Rur- und Urfttalsperre aus, und finden über Blankenheim und der Ahrquelle zurück nach Immerath.
Eine weitere Tour hat die Osteifel  mit dem Ahrtal, die nördlichste Rotweinregion sowie die vielen Nebenstraßen und Nebentäler zum Ziel. In der zweiten Hälfte des Tages sind die und schließlich die Attraktionen rund um den Nürburgring angesagt.
Und noch einen Tag geht es in die Osteifel mit Schloss Bürresheim, Mayen und Monreal  als Anlaufstattlionen. Danach hinunter zur Mosel. Die kurvenreichen Straßen zwischen Cochem, Bremm und Bad Bertrich stehen auf dem Programm und immer wieder ein Blick hinunter den Fluß, der sich zwischen Koblenz und Trier tief in die Landschaft gräbt, bevor wir wieder in Immerath andocken.
Aller guten Dinge sind nicht drei sondern vier Touren. Die letzte beschäftigt sich mit der Westeifel von Prüm über Bitburg bis Trier. Maar- und Vulkanlandschaften, das romantischen Kylltal und die hohe wie Waldreiche Schneifel gilt es an diesem Tag zu entdecken.
Alle Touren sind zwischen 250 und 300 Kilometer lang. Also rund 1000 Kilometer Eifel. Und das auf kurvenreichen und verkehrsarmen Nebenstraßen in bezaubernder Landschaft. Mehr Eifel geht nicht!

Ablauf:
Sonntag, 13.05.2018: Individuelle Anreise. Zimmerbelegung, gemeinsames Abendessen im Hotel, anschließend Kennenlernen und gemütlicher Info-Abend mit dem Tourguide.
Montag - Donnerstag 14. - 17.05.2018: je eine Rundtour durch die Eifel mit einer Streckenlänge von zirka 250 - 300 Kilometer. Fahrzeit mit Mittags- und Kaffeepausen ca. 8-9 Stunden. Frühstück ab 7:30 Uhr, Abfahrt gegen 8:30 Uhr, Rückkehr zum Hotel gegen 17:30 Uhr. Abendessen um 19:30 Uhr
Freitag. 18.05.2018: Frühstück ab 7:30 Uhr, individuelle Heimreise

Preise pro Person im Doppelzimmer (Anreise Sonntag):
Fahrer (in)                                       649 Euro                   Beifahrer (in)                                  589 Euro
EZ-Zuschlag                                     75 Euro

Leistungen im Preis enthalten:
5x Übernachtung + Halbpension (Frühstücksbuffet + Wahlenü) in einem familiär geführten 3-Sterne-Landhotel mit Sonnenterrasse und urgemütlicher Dorfgaststätte. Die Zimmer verfügen über Dusche/WC, Föhn, Sat-TV, Telefon, W-Lan, sichere Stellplätze am Hotel, vier  Tagestouren mit Tourguide, laminiertes Roadbook und SCOOTOUR- Polo-Shirt.

Mindestteilnehmerzahl 6 Personen
Die Tour eignet sich für Roller ab 125 ccm
Anmeldeschluss: 26. März 2018

 

 

 

 

Anmeldeformular SCOOTOUR-Reisen.doc
Microsoft Word-Dokument [29.0 KB]